Aufbau der E-gitarre

Der Aufbau der elektrischen Gitarre: Der Korpus der E-gitarre besteht in der Regel aus massivem Holz, hierbei ist auch die Rede von einem Solidbody. Es gibt allerdings auch E-gitarren aus sehr verschiedenem Material, wie zum Beispiel aus Graphit oder auch aus Kunststoff. Das Material des Korpus spielt eine extrem wichtige Rolle, da es ausschlaggebend für den Sound der E-gitarre ist.

Aufbau der E-gitarre Bild 1In Sachen Holz verwendet man für den Bau zum Beispiel Esche, Ahorn und Erle, diese Hölzer sind sehr leicht und hart, die Farbe des Holzes ist gelblich und recht hell. Eine E-gitarre, die aus aus solchen Hölzern gefertigt wird hat meist einen obertonreichen Sound. Weitere Holzarten sind noch Linde und Mahagoni, sie sind recht dunkel, schwer und übertragen alle Ton-höhen, Mitten und Tiefen gleichmäßig. Für eine wunderschöne Optik sorgt Vogelauenahorn, E-gitarren gefertigt aus diesem Holz werden oftmals naturbelassen und nur lasiert da das Holz sehr edel aussieht. Eine eher exotische Holzart ist Bubinga, ein recht schweres Holz mit mittel-dunklen Farbtönen in rötlichem Braun, es hat wie das Vogelauenahorn auch eine wunderschöne Maserung. Der Rest der E-gitarre wie zum Beispiel das Griffbrett werden aus dem recht dunklen Palisander oder dem rötlichen Ebenholz gefertigt. Ein harter und schwerer Korpus sorgt für einen sustainreichen clean Sound, ein weichter, leichter Body hingegen sorgt für einen warmen obertonreichen Klang und ist lässt die Gitarre eher sustain-ärmer klingen.