Gitarrenkoffer

Gitarrenkoffer kaufen

So vielfältig wie das Angebot an Gitarren, so vielfältig ist auch das Angebot im Bereich Gitarrenkoffer.
In der Regel gilt, je wertvoller das Instrument, desto hochwertiger sollte der Koffer sein.
Für eine Konzertgitarre empfiehlt sich daher ein Hartschalenkoffer. Das Beste was der Markt auf diesem Sektor zu bieten hat, ist ein handgearbeiteter Holzkoffer. Der Koffer verfügt neben einem großen Zubehörfach für Noten, auch über einen so genannten Hyrometer. einen digitalen Luftbefeuchter, der das empfindliche Gitarrenholz vor Austrocknung schützt.
Durch die erstklassige Polsterung wird die Gitarre schwebend gelagert und kann so optimal transportiert und gelagert werden.

Moderner aber nicht weniger effektiv ist ein Glasfaserkoffer. Er eignet sich sowohl für Konzert- als auch für E-Gitarren. Der Vorteil eines Glasfaserkoffers ist sein geringes Eigengewicht. Trotzdem bietet dieser Koffer eine hohe Stabilität durch eine starke Auspolsterung. Neben einem normalen Tragegriff gibt es auch einen breiten Schulterriemen für einen bequemen Transport und eine separate Zubehörtasche.
Zur neueren Generation der Gitarrenkoffer gehört der Leichtkoffer. Auch der Leichtkoffer ist für E-Gitarren, Western- und Konzertgitarren geeignet. Das ideale an einem Leichtkoffer ist, das der Formeinsatz für die jeweilige Gitarre auswechselbar ist. Durch eine starke Schaumstoffpolsterung liegt das Instrument sicher und kann auch bei einem eventuellen Sturz nicht beschädigt werden.
Die einfachste Art eine Gitarre zu transportieren, ist ein Gigbag. Extrem leicht bietet der Gigbag eine Rucksackkonstruktion und wird anders als die klassischen Koffer mit einem Reißverschluss geschlossen. Gute Gigbags haben eine Polsterung aus Schaumstoff und sind meistens mit Samt ausgeschlagen. Die äußere Schale besteht aus halbharten Polyethylen und ist sehr stossfest. Wenn die Gitarre über einen längeren Zeitraum gelagert werden soll ist ein Gigbag nicht empfehlenswert.