E-Geigen

Zum Shop Preisvergleich

Elektrische Instrumente wie zum Beispiel auch E-Geigen sind aus der modernen Musik nicht mehr wegzudenken. Für sämtliche Bereiche des Rocks wurde die E-Gitarre sogar zu einem wahren Symbol. Die Fans dieser Musik denken meist das gleiche, wenn sie eine E-Gitarre auch nur sehen. Doch die Gitarre ist längst nicht das einzige Instrument, das unter Strom erklingt. Auch die Geige fiedelt, wenn man ihren Stecker in die Dose steckt.

Dabei hört sich die elektronische Geige kaum anders an als ihr akustischer Verwandter. Allerdings bringt die elektrische Verstärkung den bedeutenden Vorteil, die E-Geige auch in musikalischen Bands nutzen zu können. Selbst Künstler aus der Metal- oder Rockszene konnten mit der Unterstützung der E-Geige schon ihr Lied singen.

Experten konnten sich jedoch noch nicht einigen, was unter einer elektrischen Geige wirklich zu verstehen ist. So kann sie eine akustische Geige sein, deren Tonabnehmer elektrisch funktioniert. Genauso gut kann die E-Geige aber auch ein elektrisches Instrument mit einem recht soliden Körper sein.

Dennoch ist es möglich, die E-Geige schon von weitem zu erkennen. Oft zeigt sie sich sehr filigran. Einige Modelle wurden beispielsweise in der Form eines „S“ gebaut, oder winden sich wie ein Dollarzeichen „$“. Andere Exemplare ähneln ihrer akustischen Schwester, schmückten sich aber zusätzlich mit Aussparungen an jeder Seite. Damit wirken die Geigen, die unter Strom fiedeln, oft sehr schlank und dennoch voller Kraft.

Sicher baute man weniger E-Geigen als E-Gitarren oder E-Bässe, aber zuhören sollte man auf jeden Fall auch ihr. Nicht umsonst konnte sie mittlerweile in allen Richtungen der Musik von sich überzeugen.