Die Laute

Zum Shop Preisvergleich

Lange vor der Gitarre und dem Schlagzeug gab es Instrumente wie zum Beispiel die Laute. Sie gehört zu einem der ältesten Erfindungen im Bereich der Musik. Vor allem in den Asiatischen Ländern und dem Orient wurde sie schon sehr früh in alten Tempelanlagen entdeckt. Länder wie China, Ägypten und Persien gehören zu den Orten wo man den Ursprung der Laute finden kann. Ihren Weg nach Europa fand sie durch Kreuzfahrer zwischen dem 10. und 12. Jahrhundert. Schon seit der Mensch denken kann spielt die Musik eine große Rolle in unserer Gesellschaft und des Leben jeden einzelnen. Ein Instrument zu erlernen gehört für viele zu einem großen Hobby oder zumindest das hören verschiedener Musik. Auch draußen ist wird man ständig von Musik berieselt.

Wenn man Musikexperten fragt, dann ist der begriff Laute eigentlich nur ein Überbegriff, der die Saiteninstrumente vereint. Es gibt zwei Arten. Einmal wären da die Bogenlauten und dann noch die Jochlauten, auch als Laiern bekannt.

Der Aufbau der Laute ist sehr einfach und ein wenig zu vergleichen mit dem der Gitarre. Den Hauptteil bildet der Korpus in der Form einer Birne. An diesem befindet sich der Hals. Dieser dient für die Bespannung mit den einzelnen Saiten. Das Material aus dem das Instrument hergestellt wird bestand bis zum 16. Jahrhundert oft aus Darm, doch dieser wurde mit der Zeit durch Holz und Metall ersetzt.

Die Spieltechnik der Laute ähnelt der, der Gitarre und Gitarrenspielern fällt es oft auch leicht dieses Instrument zu erlernen. Auch heute noch findet man sie oft in Orchestern und Opern wieder.